Schon öfter wurde berichtet, dass die Deutsche Bank eher aus „Zufall“ in den Besitz eines Hotels in Las Vegas kam. Doch das Cosmopolitan brachte ihr kein Glück. Jetzt endlich hat die Deutsche Bank einen Käufer für das Hotel und Casino gefunden.

Behörden müssen dem Deal zustimmen

Die Deutsche Bank kam bereits 2008 in den Besitz des Cosmopolitan, als der damalige Besitzer sein Bau-Darlehen nicht mehr bedienen konnte und in Verzug geriet. Bei dem neuen Besitzer des Hotels handelt es sich um einen Immobilienfonds, der zum Finanzinvestor Blackstone gehört. Das Hotel wechselt seinen Besitzer für circa 1,26 Milliarden Euro, wobei der angestrebte Verkaufspreis von rund 2 Milliarden Euro nicht erzielt werden konnte. Allerdings wurden die Schätzungen der Analysten deutlich übertroffen. Allerdings müssen jetzt noch die Behörden dem Deal zustimmen. Ist das geschehen, dann zieht die Deutsche Bank einen endgültigen Strich unter die verlustbringende Investition Cosmopolitan. Angeblich soll sie auch einen „kleinen Gewinn“ bei dem Verkauf erzielt haben, da es laufend zu Abschreibungen des Engagements kam.

Der Verkaufszeitpunkt ist ideal

Auch der Zeitpunkt, an dem der Verkauf unter Dach und Fach gebracht wird, ist ideal, denn das Resort konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2013 einen Ertrags-Anstieg von 9,6 % verzeichnen. Jedoch ergibt sich unter dem Strich dennoch ein satter Verlust für die Deutsche Bank, die für den Hotel- und Casino-Komplex ganze 3,9 Milliarden US-Dollar zahlte. Das Casino ist seit 2012 in der internen „Bad Bank“ enthalten, gemeinsam mit anderen Investments, welche die Deutsche Bank veräußern will. Das luxuriöse Hotel, das sich am legendären „Las Vegas Strip“ befindet und über fast 3000 Zimmer sowie ein Casino, ein Theater und mehrere Restaurants verfügt, ist mit seinen drei Türmen nicht zu übersehen.

Einsätze in Gold verwandeln bei Gold Lab
608 Ansichten

Einsätze in Gold verwandeln bei Gold Lab

Wer an der Alchimie, der Chemie des Mittelalters, interessiert ist, könnte sich an Gold Lab, dem neuesten Slot des Herstellers Quickspin, erfreuen. Quickspin hat schon viele tolle Slots herausgebracht; die Spiele zeichnen sich durch Einfachheit aus und sind auch für Einsteiger leicht zu spielen. Der neue Slot Gold Lab macht…
Eröffnung von Casino Admiral von Novomatic in Südspanien
563 Ansichten

Eröffnung von Casino Admiral von Novomatic in Südspanien

Novomatic ist ein österreichischer Hersteller von Casino-Software auf Erfolgskurs und expandiert in Europa und weltweit. Der iGaming-Technologiekonzern ist dabei, seine Spielbankkompetenzen auszubauen, gerade erst feierte das Unternehmen die Eröffnung des Casinos Admiral San Roque im Süden Spaniens. Feierliche Eröffnung eines Casinos in Südspanien Schon Ende Juli wurde das Casino in…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *