Damit ein neuer Spielautomat auf dem heutigen Markt überzeugen kann, muss sich der Hersteller definitiv etwas einfallen lassen. Denn das Angebot ist riesig, sodass es immer schwieriger wird, die Spieler von sich zu überzeugen. Bei Obodo hat man sich daher ein Konzept ausgedacht, welches so noch nicht oft zu sehen war. Der Slot nennt sich Silver Lion und kombiniert verschiedene Elemente. Zwar mag der Automat ganz klassisch wirken, doch abgesehen vom Walzendrehen und Gewinnausschütten hat er noch einiges zu bieten. Um zu erfahren, was das ist, muss man sich allerdings ein paar Spielrunden damit beschäftigen.

Das Thema und Design

Damit der Slot als vollendet wahrgenommen wird, muss er ein rundes Konzept aufweisen. Eines, bei dem man sich keine Fragen stellen muss, weil man bestimmte Vorgänge nicht begreift. Deshalb suggeriert schon das Titelbild des Silver Lion, was den Spieler eigentlich erwartet. Zentrale Figur des Spielautomaten ist der Löwe, der auf dem Titelbild zur Hälfte in konventioneller und zur anderen Hälfte in silberner Farbe erscheint. Was es damit auf sich hat, erfährt der Spieler allerdings noch nicht. Darüber befindet sich der ebenfalls königlich gestaltete Schriftzug mit dem Slotnamen. Auch der Hintergrund wurde thematisch angepasst, weil er den natürlichen Lebensraum des Löwen abbildet. Sogar andere Tiere finden sich darin, doch allein aufgrund ihrer Größe wird deutlich, dass ihnen keine allzu wichtige Rolle im Slot zukommen wird.

Silver_Lion_Spielautomat_Obodo

Mit einem Klick auf den richtigen Button wird man, untermalt durch passende und sehr rhythmische Musik, zu den Walzen weitergeleitet. Denn diese sind auch beim Silver Lion zentral für das Spielgeschehen und letztlich für die Gewinnausschüttung. Von den Walzen stellt der Slot 5 Stück bereit, wobei auf allen jeweils 4 Plätze sind, auf denen schließlich die Symbole anhalten. Jeder einzelne Dreh wird durch thematisch angepasst Sounds begleitet, sodass man immer das Gefühl hat, sich in der heimischen Savanne des Löwen zu befinden. Ab und zu erklingen auch Jingles, die zum Beispiel Gewinne oder Verluste symbolisieren. Insgesamt handelt es sich um ein durchdachtes und funktionierendes Design, das keinen Grund zur Kritik bietet.

Symbole, Einsätze und Gewinne

Wie ergiebig ein Slot in Bezug auf die zu gewinnenden Erträge ist, kann man ihm von außen selten ansehen. Hierzu muss man ein paar Runden wagen und zunächst die verschiedenen Symbole kennenlernen. Davon gibt es beim Silver Lion folgende:

  • Kartensymbole
  • Erdmännchen
  • Jäger
  • Zebras
  • den silbernen Löwen

Doch ehe man sich aktiv mit dem Slot beschäftigt, kann es meist nicht schaden, einen Blick in die Gewinntabelle zu werfen. Denn diese offenbart einem eine vernünftige Einschätzung der Wertstaffelung der einzelnen Symbole. Beim Silver Lion kann sie durch die Taste „i“ gewählt und geöffnet werden. Zusätzlich zu den Gewinnen lässt sich dort verschiedenes zu den Spielregeln erforschen. Sobald man diese Theorie hinter sich hat, kann das Spiel beginnen. Hierzu begibt man sich wieder zurück zu den Walzen und wählt seinen Rundeneinsatz sowie die Anzahl der Walzen, die man aktivieren will. Da der Silver Lion von Obodo auch für High Roller geeignet ist, können Einsätze zwischen 40 Cent und 200 Euro angewählt werden, je Runde, versteht sich. Innovativ ist außerdem die Tatsache, dass dem Spieler 1024 Gewinnmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Der klare Vorteil besteht darin, dass alle diese Möglichkeiten aktiv sind, ganz gleich, wie der jeweilige Rundeneinsatz eingestellt wurde. Das ist ein deutlicher Unterschied zu anderen Slots, wo sich die Höhe des Einsatzes direkt an die aktiven Gewinnreihen knüpft.

Sobald der Einsatz getätigt ist und man die fünf Walzen zum Rollen gebracht hat, muss man nur noch hoffen, dass die passenden Symbole erscheinen. Je nachdem, welcher Symbolgruppe es angehört, stehen verschiedene Erträge an. Zu beachten ist außerdem, dass der Slot über Wild- und Scatter-Symbol verfügt, die in diesem Fall von einem Baum und von einem Diamanten repräsentiert werden. Ein Gewinn kommt letztlich zustande, wenn dasselbe Symbol mindestens 3 Mal auf einer der 1024 Gewinnmöglichkeiten stehen bleibt.

Ein lukrativer Bonus

Als wäre es noch nicht genug, den Spieler mit 1024 Gewinnvarianten zu belohnen, hat man es sich bei Obodo nicht nehmen lassen, ein Bonusfeature einzuführen. Wie auch bei anderen Spielautomaten hat man hier die Möglichkeit, seine Gewinne zu maximieren und teilweise sogar Einsätze zu sparen. Entscheidend hierfür ist das Symbol des Baumes, welches das Wild-Symbol repräsentiert. Zu seinen Standardeigenschaften gehört es, andere Symbole ersetzen zu können. Rechnet man jetzt noch das Scatter hinzu, welches für ein 3-, 4- oder 5-maliges Erscheinen belohnt wird, ergeben sich noch weitere Gewinnmöglichkeiten. Diese bestehen daraus, dass man 8, 15 oder 20 Free Spins gewinnt, die im direkten Anschluss automatisch starten.

Während der Free Spins kommt das Wild-Symbol erneut ins Spiel. Allerdings kommt es hier darauf an, auf welcher Walze es erscheint. Wenn es auf Walze zwei, drei oder vier passiert, dann wird der Gewinn im Anschluss mit einem Faktor von bis zu 27 multipliziert. Ebenso ist es möglich, dass während der Freispiele weitere Freispiele hinzukommen, wofür natürlich das Erscheinen des Scatters vonnöten ist. Sollte es wirklich zu besagten Hauptgewinn kommen, braucht man keine Angst zu haben, ihn zu verpassen. Denn er wird unmissverständlich signalisiert, indem nämlich eine Horde Nashörner auf dem unteren Bildschirmrand entlangläuft. Und weil das noch nicht genug ist, kommt im Anschluss eine Einblendung, die ganz klar auflistet, wie viel man eigentlich gewonnen hat.

Spielspaß im richtigen Online-Casino

Niemand ist gezwungen, sich in einem bestimmten Online-Casino anzumelden, nur weil dort der Silver Lion angeboten wird. Denn in der Regel gibt es verschiedene Anbieter, die das ermöglichen. Und das wiederum gibt jedem Spieler die Möglichkeit, ihn frei auszuwählen. Wer sich generell erst einmal ins Slot-Feeling versetzen möchte, kann überlegen, eine kostenlose Version des Silver Lion abzurufen. Auch hierfür gibt es diverse Anbieter, die das zur Verfügung stellen. Am besten ist, wenn man die kostenfreie Version mit der richtigen kombiniert und am Ende, je nach Wunsch, beides nutzt. Somit wären schon ein paar Kriterien, nach denen man das passende Online-Casino aussucht, gestellt. Weiterhin sollte man darauf achten, was man als Kunde eigentlich bekommt. So bekommt man beispielsweise fast überall einen Willkommensbonus, wobei er nicht überall gleich hoch ist. Ebenso unterscheiden sich die Leistungen für Bestandskunden. Wer sich also den größtmöglichen Spielspaß mit dem Silver Lion verschaffen will, darf sich nicht nur auf diesen Slot fixieren. Er muss das Drumherum wahrnehmen und den gesamten Kontext erkennen. Nur dann wird es zu einer dauerhaften Kooperation mit einem Online-Casino kommen können.

Einsätze in Gold verwandeln bei Gold Lab
569 Ansichten

Einsätze in Gold verwandeln bei Gold Lab

Wer an der Alchimie, der Chemie des Mittelalters, interessiert ist, könnte sich an Gold Lab, dem neuesten Slot des Herstellers Quickspin, erfreuen. Quickspin hat schon viele tolle Slots herausgebracht; die Spiele zeichnen sich durch Einfachheit aus und sind auch für Einsteiger leicht zu spielen. Der neue Slot Gold Lab macht…
Eröffnung von Casino Admiral von Novomatic in Südspanien
521 Ansichten

Eröffnung von Casino Admiral von Novomatic in Südspanien

Novomatic ist ein österreichischer Hersteller von Casino-Software auf Erfolgskurs und expandiert in Europa und weltweit. Der iGaming-Technologiekonzern ist dabei, seine Spielbankkompetenzen auszubauen, gerade erst feierte das Unternehmen die Eröffnung des Casinos Admiral San Roque im Süden Spaniens. Feierliche Eröffnung eines Casinos in Südspanien Schon Ende Juli wurde das Casino in…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *