Der interaktive Glücksspiel Software- und Dienstleistungsanbieter GTECH ist mit dem Glücksspiel-Produktdesigner und -hersteller International Game Technology (IGT) eine Vereinbarung eingegangen, wonach er diese für 4,7 Milliarden Dollar in Bar und Aktien übernehmen wird.

6,4 Milliarden Dollar Transaktionswert

Im Rahmen dieser Vereinbarung werden sich IGT und GTECH mit einer neu gegründeten Handelsgesellschaft in Großbritannien zusammenschließen und von dort agieren. Der Gesamtwert dieser Transaktion liegt bei 6,4 Milliarden Dollar, die die existierenden Schulden von IGT in Höhe von etwa 1,75 Milliarden Dollar mit einschließen. Nach Aussage der beiden Unternehmen wird der Deal eine end-to-end Glücksspiel- Firma erschaffen, die in der Lage sein wird, alle sich bietenden Möglichkeiten bezüglich globaler Glücksspiel-Marktsegmenten zu nutzen. Diese Neuigkeiten wurden verkündet, nachdem im letzten Monat noch verkündet wurde, dass die beiden Unternehmen über eine mögliche Fusion gesprochen hätten. Zu der Zeit gab es auch verschiedene Berichte, dass auch noch andere Konkurrenten neben GTECH planten, mitzubieten. Allerdings stimmte GTCH nun einem Deal zu und erwartet, diesen bis zum zweiten Halbjahr 2015 abgeschlossen zu haben. Marco Sala, CEO von GTECH sagte, die Transaktion repräsentiere einen „transformierenden“ Deal für das Unternehmen. „Mit begrenzten Überschneidungen in Produkten und Kunden wird das zusammengeschlossene Unternehmen die führende Position über alle Segmente der gesamten Glücksspiel-Branche genießen“, sagte Sala.

Erhöhung des globalen Maßstabes

„Es wird unseren globalen Maßstab erhöhen und mit einer vollen Bandbreite an Angeboten sowie stabilen Kundenbeziehungen wird das neue Unternehmen beispiellose Fähigkeiten besitzen, um für das derzeitige Konvergenz der Glücksspiel-Segmente anzusprechen. Unsere Kenntnisse in diesen Bereichen sowie den größeren Möglichkeiten, in R&D zu investieren, wird die Spielerfahrung und die finanzielle Situation unseres Landes sowie unserer Geschäftspartner verbessern. Auch wird die Transaktion erheblich unsere Liquidität und Finanzkraft verbessern und ein klares, erreichbares Kosten- und Umsatzziel erreichen.“ Patti Hart, CEO von IGT zeigte sich ebenso optimistisch in Bezug auf den Deal sowie des Potenzials des neuen Unternehmens.

Einsätze in Gold verwandeln bei Gold Lab
687 Ansichten

Einsätze in Gold verwandeln bei Gold Lab

Wer an der Alchimie, der Chemie des Mittelalters, interessiert ist, könnte sich an Gold Lab, dem neuesten Slot des Herstellers Quickspin, erfreuen. Quickspin hat schon viele tolle Slots herausgebracht; die Spiele zeichnen sich durch Einfachheit aus und sind auch für Einsteiger leicht zu spielen. Der neue Slot Gold Lab macht…
Eröffnung von Casino Admiral von Novomatic in Südspanien
633 Ansichten

Eröffnung von Casino Admiral von Novomatic in Südspanien

Novomatic ist ein österreichischer Hersteller von Casino-Software auf Erfolgskurs und expandiert in Europa und weltweit. Der iGaming-Technologiekonzern ist dabei, seine Spielbankkompetenzen auszubauen, gerade erst feierte das Unternehmen die Eröffnung des Casinos Admiral San Roque im Süden Spaniens. Feierliche Eröffnung eines Casinos in Südspanien Schon Ende Juli wurde das Casino in…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *